Wird die VFD-Ausbildung vom zuständigen Bundesministerium anerkannt?

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
In den sehr empfehlenswerten und ausführlichen „Leitlinien des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten“ wird die VFD ausdrücklich wie folgt erwähnt: „Einleitend wurde bereits auf die Bedeutung der notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten des Pferdehalters hingewiesen. Diese Leitlinien können dabei nur eine theoretische Grundlage bilden; weitere Kenntnisse sowie die erforderlichen Fähigkeiten sollten durch die Teilnahme an geeigneten Kursen und Schulungsmaßnahmen (z. B. …. , der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland (VFD), ... ) erworben und regelmäßig aufgefrischt werden.“ Diese Leitlinien können hier heruntergeladen oder von unseren Mitgliedern bei unserer Geschäftsstelle angefordert werden.