Vielseitiges Reiten bei der VFD - Titel der Bayern Aktuell 4/2018

Das Thema Pferdezähne wird von den Pferdebesitzern oft noch unterschätzt - und es gibt bundesweit nur wenige Spezialisten, die sich mit den Pferdezähnen gut auskennen. Pferdezahnpflege ist ein altes Handwerk, das immer mehr wiederentdeckt wird. Während die ursprünglichen Wildpferde sich durch Auswahl entsprechender Nahrung noch selber helfen konnten, wenn ihr Gebiss sich ungleichmässig abnutzte, steht diese Möglichkeit den domestizierten Pferden nicht mehr zur Verfügung. Doch ein gesunder Kauapparat, in dem alle Teile im ausgewogenen Verhältnis zusammenarbeiten, ist entscheidend für Gesundheit, Wohlbefinden und Leistung. Eine Hauptaufgabe der Pferdedentisten ist es, das Bewusstsein über die Bedeutung regelmäßiger Zahnpflege zu erhöhen und das Augenmerk der Pferdebesitzer darauf zu richten. In der Welt der Pferdezahnpflege gilt Louis Pequin als führend. Es ist ihm ein großes persönliches Anliegen, sein Wissen und seine Erfahrung an all jene weiterzugeben, denen die Verbesserung des Wohlbefindens der Pferde genau so am Herzen liegt wie ihm. Seine Ausbildungsstandards zählen zu den höchsten weltweit. 

Zum 19.01.2013 wurde eine neue Führerscheinklasse für Pkw mit Anhänger eingeführt. Dieser sogenannte Führerschein der Klasse B96 steht zwischen dem reinen Pkw-Führerschein der Klasse B und dem Führerschein der Klasse BE, Pkw mit Anhänger. Hier stellt sich die Frage, in wie weit ist diese neue Fahrerlaubnisklasse eine praktikable und vor allem Kosten günstigere Variante zum aufwändigem BE?

Jakobskreuzkraut

geschrieben von Mittwoch, 19 April 2017 10:48

Das Jakobskreuzkraut muss auf Weiden und Wiesen wegen seiner Giftigkeit für Weidetiere bekämpft werden. Auf gut gepflegten Weiden und Wiesen kommt es unter den meisten Boden- und Weidebedingungen nicht zu einer massiven Einwanderung.

Anschauliche Anleitung zu einem nützlichen Thema:

Oft begegnen Reiter und Fahrer der Arbeit mit der Doppellonge etwas „distanziert“. Dabei sind ihr Einsatz und Nutzen viel zu vielfältig, um diese Ausbildung zu vernachlässigen.

Sabine Schweickert: Wanderfahren mit Pferd und Wagen.

geschrieben von Montag, 17 April 2017 18:54

Jede Wanderfahrt ist nur so gut wie ihre Planung. Das ist ein Schlüsselsatz aus dem hervorragend gemachten Buch von Sabine Schweickert zum Wanderfahren mit Pferd und Wagen.

Werner Guster: Die Grafen/Fürsten von Festetics

geschrieben von Montag, 17 April 2017 18:52

Wie trotz Zwangsverwaltung das reiche gesellschaftliche Leben in Wien, England und Ungarn weitergeht zeigt die mitreißenden Darstellung über einer bedeutende ungarischen Magnatenfamilie. Höhen und Tiefen bei der Zucht von Vollblutarabern und englischen Vollblütern sind mit den Festetics verbunden, die sich auch einen Namen beim Entstehen der Rasse der Shagya-Araber machten.

Der reich bebilderte Band beschreibt den Aufstieg der Familie vom Kleinadel im kroatischen Teil der Monarchie zur ungarischen Fürstendynastie mit bedeutenden Ländereien und ihre Verflechtung in der Pferdezucht.

Wissen ist Macht. Pferdewissen ist Tierschutz. Und das Wissen um das Pferd und seine equinen Artgenossen ist pure Kulturgeschichte. Es ist Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Kurz: Es ist auch die Geschichte der Menschheit in all ihren Facetten.

Sattelcodierung der VFD-Bayern

geschrieben von Freitag, 09 Dezember 2016 10:11
Eine schlimme Situation: Mein Sattel ist gestohlen! Endlich einer, der gut passt, und nun das...!!   ...und bei der Anzeigeerstattung bei der Polizei treten die ersten Probleme auf: Wo sind Foto, Kaufvertrag, wie beschreibe ich besondere Kennzeichen ...?   Die VFD bietet die Codierung von Sätteln an, ähnlich der Fahrradcodierung! Alle, für die Polizei wichtigen Daten werden im Sattelpass der VFD eingetragen, sofern man einen codierten Sattel hat.   Die Codierung erfolgt durch Einstanzen einer Eigentümer–Identifikations-Nummer (EIN) der Polizei und eines VFD-Registraturstempels in den Sattel an gut sichtbarer Stelle, um eine abschreckende Wirkung zu erzielen.
  • Wie gehen wir damit um?
    Wie gehen wir damit um? Verstörende Bilder, wie sie auf beinahe jeder „großen“ Pferdesportveranstaltung zu sehen sind, führen seit Jahren zu Protesten von Pferdefreunden und  befeuern zudem die Forderungen von Tierrechtsorganisationen, den Pferdesport wegen Tierquälerei völlig zu verbieten. Obwohl die Sportreiterverbände diese Missstände regelmäßig verurteilen und Maßnahmen gegen Tierquälerei im Pferdesport ankündigen, hat sich nicht…
    in Service weiterlesen...
  • Frühjahrsritt vom 31.05. - 02.06.2018 - Stimme aus dem Fahrerlager
    Frühjahrsritt vom 31.05. - 02.06.2018 - Stimme aus dem Fahrerlager Von den drei organisatorischen Grundsteinen des Rittes unterstützt und führt das Fahrerlager die Logistik durch. Zusammen mit der finanziellen Abwicklung und der Quartier- und Futterorganisation sichern wir der Reiterschar einen insgesamt problemlosen Ritt, den nur noch das eine oder andere Pferd oder die Reiter und die Reiterinnen in zeitweiligen Stress…
    in Wanderreiten weiterlesen...
  • Titanen der Rennbahn – der Fahrer-Event in Brück!
    Titanen der Rennbahn – der Fahrer-Event in Brück! Gemeinsam mit den LV Sachsen-Anhalt und Berlin-Brandenburg hatte Mitte Juni der LV Bayern wieder auf der „Titanen der Rennbahn“ in Brück einen Messestand ausgestattet. Ständig besetzt wurde der Stand von unserem bayrischen Schatzmeister Walter W. Hegner, der sich als alter „Messe-Hase“ um die organisatorischen Dinge gekümmert hat und viel Equipment…
    in Service weiterlesen...

Aus den Regionen