Gesine Rathke

Den Stall kenne ich ja schon sehr lange vom Vorbeifahren. Aber dass sich dort so ein schöner Freizeitfahrer und –reiterstall dahinter, von der Straße aus nicht einsehbar, verbirgt, das hätte ich nicht gedacht.

 

Ich wurde kurzfristig zur Fahrprüfung nach Königsbrunn eingeladen. In der alten Heimat habe ich Josef Schrallhammer angerufen, um herauszufinden, wo ich die Truppe finde. Ich suchte in der Ferne nach einer großen Kutsche und majestätischen Rössern und erblickte – ein Eselgespann. Aus einer Einfahrt kam noch der Shetty-Zweispänner mit Minni und Finni nach Absolvieren der geforderten Rechtswendung. Bei den Eseln stellte ich mein Auto ab und hing den Daumen raus.