Abendvortrag mit Sandra Fencl Zirzensische Gymnastik – Sinnvolles Pferdetraining oder moderne Spielerei?

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Zirzensische Gymnastik liegt voll im Trend, und das zurecht! So machen sie nicht nur unheimlich viel Spaß, sondern sind – wenn korrekt ausgeführt! – ein sinnvoller Trainingsinhalt für JEDES Pferd, aber besonders auch bei der Korrektur von schiefen Pferden, sogenannten „Problempferden“ oder Pferden mit manifestierter Schonhaltung. Damit diese sinnvolle Gymnastik aber richtig und effektiv angewendet wird, ist guter Unterricht sehr wichtig. In diesem Abendvortrag beschäftigen wir uns intensiv mit der Frage nach dem gymnastischen Mehrwert zirzensischer Lektionen und ich stelle Euch die Grundlagen der zirzensischen Gymnastik vor. Warum zirzensische Gymnastik? - Gymnastizierung und aktive Rückenmobilisation (Yoga für Pferde!) - Kräftigung der Hinterhand-, Bauch- und Oberhalsmuskulatur - Korrektur der natürlichen Schiefe!!! Nur ein richtig ausgerichtetes Pferd bleibt gesund! - Förderung von Koordination, Konzentration, Kooperationsfähigkeit und Gelassenheit - Förderung einer vertrauensvollen, respektvollen, harmonischen und somit erfolgreichen Pferd-Mensch-Beziehung - Abwechslung und Spaß! Inhalte des Abendvortrags: o Aufgaben der Zirzensischen Gymnastik o Aufbau von Zirkuslektionen / Ausbildungshierarchie o So fängst Du an: Futterdisziplin & Erste Vorübungen fürs Kompliment

Letzte Änderung am Montag, 11 März 2019 14:16