Sabine Hausmann

Am 3. bis 06. Oktober 2019 findet das 4. Internationales Säumertreffen am Spitzingsee statt. Wir laden euch herzlich dazu ein und freuen uns auf euer kommen.

Der Leitgedanke: Was auf der letzten mit Tragtieren versorgten bayrischen Alpe, der Willersalm im Allgäu begann, wuchs sich in den Jahren zu einem stattlichen Säumertreffen mit internationaler Beteiligung aus. Wir freuen uns, dieses Jahr das 4. Internationale Säumertreffen ausrichten zu dürfen und hoffen auch diesmal wieder auf eine rege Beteiligung der Säumerenthusiasten aus Nah und Fern.

Gewerbliche Gespannführer tragen eine große Verantwortung für die ihnen anvertrauten Pferde und die Sicherheit ihrer Umgebung. Die bisher vorliegende Literatur zum gewerblichen Fahren ist oft Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte alt. Das vorliegende Fachbuch schließt daher eine Lücke, da der Einsatz von Pferden beim gewerblichen Fahren unter Aspekten des Tierschutzes und der rechtlichen Situation dringend einer aktualisierten Darstellung bedurfte.

Dieses Fachbuch fasst zudem den Ausbildungs- und Prüfungsstoff für den "Kutschenführerschein B – Gewerbe FN" und den "Gewerblichen Gespannführerschein VFD" zusammen.

Die im Buch "Der Kutschenführerschein A – Privatperson" zusammengefassten Grundlagen werden nicht erneut dargestellt.

Außerdem kann das vorliegende Buch auch als Nachschlagewerk für fachliche und rechtliche Fragen genutzt werden z.B. von gewerblichen Fahrern und den für die Überwachung der gewerblichen Fuhrunternehmen zuständigen Amtstierärzten. Erarbeitet wurden die Inhalte von einem Expertenkreis  beider Verbände (FN und VFD) bestehend aus gewerblichen Fahrern, Fahrausbildern und Amtstierärzten. Das vorliegende Fachbuch bündelt die gemeinsamen Erfahrungen und Anforderungen losgelöst vom Turnier- und Freizeitfahren und veranschaulicht diese mit umfangreichem Bildmaterial.

Auf den Spuren des „Eisernen Gustav“ –

Der VFD-Preis zur Förderung der Reisekultur zu Pferde

Mit Pferden auf dem Weg in eine bessere Welt, das bedeutet Achtsamkeit gegenüber der Natur, Verbundenheit mit dem Pferd, ein Bewusstsein für reiterliche Geschichte und Kultur und die Bereitschaft für eine unvoreingenommene Begegnung mit Menschen im Sinne der Völkerverständigung.

Machen Sie mit, für mehr Informationen auf das Bild klicken und den Anhang öffnen.

 

 

Mit neuem Namen, aber weiterhin spannenden Attraktionen und mit Liebe gemacht: Der CAVALLUNA PARK startet unter neuem Namen in die Saison 2019

Unser Presse-Team, diesmal Manuela Hammer und Sabine Hausmann, war beim Pressetermin für den offiziellen Startschuss für die Saison 2019 mit dabei.  Aus EQUILALAND wird CAVALLUNA PARK – Deutschlands einzigartiger Pferde-Erlebnis-Park startet in erste vollständige Saison – Abenteuerreise in die Welt der Pferde voller Highlights und ganz persönlicher Begegnungen – bisher 300.000 Besucher seit Startschuss für dieses visionäre Entertainment- und Freizeitangebot .

Ein Märchen wird 200 Jahre

Gemeinsam mit der Religionswissenschaftlerin und Märchenfachfrau Dr. Angelika Hirsch, wird Carola Otterstedt im Herbst eine Sammlung Märchen von Mensch und Tier im Königsfurther & Urania Verlag herausgeben. Bereits im Juni können Sie Angelika Hirsch auf einem Märchensymposium in Bremen erleben.

200 Jahre Bremer Stadtmusikanten

Symposium vom 21.-23. Juni 2019 in Bremen

Programm und Anmeldung siehe Anlage.

***

Spaziergang mit der Glucke

Das Symposium ist auch eine schöne Gelegenheit Freunde der Stiftung Bündnis Mensch & Tier zu treffen. Carola Otterstedt wird für die Stiftung Bündnis Mensch & Tier neben dem Symposium die Bremer Legende von der Glucke und ihren Küken bei einem kurzen Spaziergang erzählen.

Wer Lust hat beim Spaziergang dabei zu sein, meldet sich bitte frühzeitig bei Carola Otterstedt.