Foto 2weide

Bericht aus der Mitgliederversammlung am 09.10.2021

Die diesjährige JHV der VFD Bayern fand am 09.10.2021 in Bergkirchen statt.Nachfolgend möchten wir euch über das Wichtigste aus der Mitgliederversammlung berichten.

 

Zuerst berichtete der Vorstand über die personellen Veränderungen in ihren Reihen. Annette Dokoupli-Gutesohn trat Ende des Jahres 2020 aus gesundheitlichen Gründen von ihren ehrenamtlichen Ämtern zurück. Dazu zählte der Posten als Schriftführer im Vorstand. Zusätzlich verstarb Angela Voigt plötzlich im April 2021. Sie hatte das Amt des Sportwarts inne. Die dann offenen Aufgaben im Vorstand wurden dankenswerterweise vom Restvorstand sowie Heiner Sauter und Sabine Hausmann ehrenamtlich übernommen. Zusätzlich wurden Simone Heller und Anja Mensching als Beauftragte in die Aufgaben als Sportwart und Schriftführer eingearbeitet.

Dieses Jahr hat in Bayern als Messe nur die Americana stattgefunden. Alle anderen wurden aufgrund von Corona abgesagt.
Der Auftritt des Bundesverbands bei der Americana zum Thema Wolf wurde erläutert und ist auch noch Thema bei der Bundesdelegiertenversammlung.

Ein wichtiger Teil der JHV war die Abstimmung über die Satzungsänderung. Diese wurde im Vorfeld über die Print- und Onlinemedien verbreitet und konnte so relativ schnell einstimmig angenommen werden.

Das aktuell stark diskutierte Thema Wolf wurde auch auf der JHV angeschnitten. In Bayern gibt es die Möglichkeit sich von René Gomringer beraten zu lassen, wie man sich am besten vor dem Wolf schützen kann. Dies wird aktuell vom LV Bayern gesponsert. Die Meinungsabfrage der anwesenden Mitglieder ergab, dass die Mehrheit weiterhin für eine neutrale und lediglich informierende Haltung der VFD Bayern gegenüber dem Wolf ist.

Der Rechtsbeirat berichtete über 10 Fälle von Reitwegesperrungen im Zeitraum 2020/21. Alle Fälle konnten durch Beratung, Kompromisse und Kontakten mit den zuständigen Behörden außergerichtlich geklärt werden.
Änderung der Einhufer-Blutarmut-Verordnung (Infektiöse Anämie)
In die Verordnung wurde der § 3a (Veranstaltungen mit Einhufern) eingefügt:
„ Wer eine überregionale Veranstaltung durchführt, bei der Einhufer verschiedener Bestände zusammenkommen, hat ein Register* der zu der Veranstaltung verbrachten Einhufer zu führen.“
Eine Anfrage beim Landwirtschaftsministerium ergab folgende Auslegung für den Begriff überregionale Veranstaltung:
1. Eine regionale Veranstaltung ist eine Veranstaltung, bei der Einhufer verschiedener Bestände ausschließlich aus einem Regierungsbezirk und/oder aus unmittelbar an diesen Regierungsbezirk angrenzenden Landkreisen oder kreisfreien Gemeinden zusammenkommen. Dabei ist es unerheblich, ob die an den jeweiligen Regierungsbezirk angrenzenden Landkreise in Bayern liegen oder in einem benachbarten Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Die Führung eines Registers gemäß § 3a Abs. 1 Einhufer-Blutarmut-Verordnung ist nicht erforderlich.
2. Eine überregionale Veranstaltung ist eine Veranstaltung, bei der auch Einhufer aus nicht unter Nr. 1 fallende Gebietskörperschaften teilnehmen. Die Führung eines Registers gemäß § 3a Abs. 1 Einhufer-Blutarmut-Verordnung ist erforderlich.

* Register: Name d. Einhufers, Lebensnr., Halter, Standort, 3 Jahre aufbewahren

Änderung der Vollzugshinweise zum Bayer. Naturschutzgesetz
Der Sachstand zur Änderung wurde dargestellt. Das Umweltministerium hat der VFD Bayern schriftlich zugesichert, dass es aufgrund der neuen Vollzugshinweise keine Änderung für Reiter und Gespannfahrer gegenüber der alten Version geben wird. Unsere Stellungnahmen und die Rückmeldung des Ministeriums hatten wir ja bereits hier veröffentlicht.
In den gemeldeten Reitwegesperrungen war auch keine Verbindung zu den neuen Vollzugshinweisen erkennbar.

VFD und Corona-Maßnahmen
Der Rechtsbeirat informierte immer aktuell zu den neuesten Corona-Bestimmungen für den Pferdesport. In den letzten Monaten waren außer den Informationen der VFD-Bayern keine Informationen der Behörden im Internet zu finden.
Die Tätigkeiten des Rechtsbeirats, insbesondere die Informationen zu Corona, wurden von der Mitgliederversammlung ausdrücklich für gut befunden.

Dirk Munker ist seit September 2020 Beauftragter für den Datenschutz. Sein Tipp, ist die Verwendung der Musterausschreibung vom Bund genutzt werden sollte, um Probleme mit Fotos etc. zu Vermeiden.
Es fanden auf der JHV Neuwahlen statt. Die Kandidaten wurden einstimmig, bzw. nur mit einer Gegenstimme gewählt.  Hier zusammengefasst die komplette Besetzung der Gremien. Wenn ihr Fragen an jemanden davon habt – diese bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.
Landesvorstand:

  • 1. Vorsitzende          Jutta Hahn
  • Stellv. Vorsitzender  Heiner Natschack
  • Schatzmeister          Jutta Poster
  • Sportwart                 Simone Heller
  • Schriftführung          Anja Mensching

    Kassenprüfung:
  • Christopher Claar
  • Gerhard Streitberger

    Ersatzkassenprüfung:
  • Susanne Bauer

Bundesdelegierte:

  • Jutta Hahn
  • Heiner Natschack
  • Susanne Bauer
  • Dirk Munker
  • Harald Graser

Ersatzdelegierte:

  • Andreas Dümper
  • Martina Lang
  • Christopher Claar
  • Heiner Sauter

Wichtiges aus der Bundesdelegiertenversammlung:
Vom 22. bis 24. Oktober fand die Bundesdelegiertenversammlung in Bad Hersfeld statt.
Die oben genannten Delegierten vertraten dabei die bayereischen Mitglieder.
Auf der Tagesordnung stand unter anderem

  • Das EU-Projekt „Pferd und Wolf – wie geht das?“
    Bundes- und Landesverbände haben sich in der Vergangenheit für einen neutralen Standpunkt zum Thema Wolf geinigt. Bayern brachte seine Befürchtungen ein, dass die Informatonen zu diesem Projekt, insbesondere zum Herdenschutz, keine neutrale Außenwirkung haben, sondern eher ein „pro Wolf“ sugerieren. Dies war auch auf der Americana zu beobachten.
    Es wurde daher beschlossen, die Neutralität der VFD hier klarzustellen.
  • Es wurde über das Hochwasser-Spendenkonto der VFD berichtet.
  • Bericht des Datenschutzbeauftragten
  • Änderung der Bundessatzung und der BUDEL-Geschäftsordnung
    Die geplanten Änderungen wurden bereits in der Satzungsänderung in Bayern umgesetzt
  • Messeteilnahmen von BUND und Ländern
  • Jubiläumsfeier 50 Jahre VFD
  • Tätigkeitsbericht des Bundesvorstands

Wichtig: Alle abgelaufenen Lizenzen behalten bis zum 30.6.2022 ihre Gültigkeit

Das nächste Übungsleitertreffen ist für den 15.01.2022 geplant. Der Ort wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die nächste JHV findet voraussichtlich am 26.03.2022 in Greding statt.

Letzte Änderung am Mittwoch, 27 Oktober 2021 10:59

Aus den Regionen

  • Wie verlade ich mein Pferd?
    Wie verlade ich mein Pferd? Eine Vorführung beim VFD-Kreisverband Bamberg Ein Pferd verladen zu müssen, kann auf jede Pferdebesitzerin und jeden Pferdebesitzer aus unterschiedlichsten Gründen zukommen. Meist müssen dabei die Tiere möglichst zügig in den Hänger gebracht werden. Deshalb war das Interesse an der vom VFD-Kreisverband Bamberg angebotenen Vorführung von Gerd Spindler, dem es bisher…
    weiterlesen...
  • Schwaben - VFD-Stammtisch via Zoom
    31.3.21, 20 Uhr: VFD-Stammtisch via Zoom - Thema: u.a. Der Wolf kommt immer weiter zu uns - Infos und Anmeldung bei Simone Heller - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Ihr bekommt dann den Zugangslink zugeschickt.
  • Zum Gedenken an Hans-Georg Sesselmann aus Scheßlitz
    Zum Gedenken an Hans-Georg Sesselmann aus Scheßlitz Das fränkische „Urgestein“ der VFD und unermüdlicher Mitstreiter im Kreisverband Bamberg von Anfang an verstarb unerwartet am 24. September 2020.In seiner unnachahmlichen, markanten Art engagierte sich Hans-Georg seit 1984 in der VFD Bayern und seit der Gründung 1997 im Kreisverband Bamberg als Mitglied, Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender. Weil er mit…
    weiterlesen...
  • Effektive Mikroorganismen (EMs) im Stall, bei Pferd und Mensch
    Effektive Mikroorganismen (EMs) im Stall, bei Pferd und Mensch Einen spannenden und faszinierenden Einblick in die Welt der Mikroorganismen und in die wunderbaren Helferdienste ihrer positiven Vertreter, der Effektiven Mikroorganismen (EMs), gab die EM-Beraterin Isolde Hahn aus Höchstadt beim letzten Vortragsabend des VFD-Kreisverbandes Bamberg in Memmelsdorf.  
    weiterlesen...
  • Fahrerstammtisch 13.11.20 - entfällt wegen Corona
    weiterlesen...