Aktuelles und Berichte

Aktuelles und Berichte (9)

Wie verlade ich mein Pferd?

Donnerstag, 29 Juli 2021 16:38

Eine Vorführung beim VFD-Kreisverband Bamberg

Ein Pferd verladen zu müssen, kann auf jede Pferdebesitzerin und jeden Pferdebesitzer aus unterschiedlichsten Gründen zukommen. Meist müssen dabei die Tiere möglichst zügig in den Hänger gebracht werden. Deshalb war das Interesse an der vom VFD-Kreisverband Bamberg angebotenen Vorführung von Gerd Spindler, dem es bisher gelang, jedes Pferd zu verladen, sehr groß. Am Freizeitstall in Schammelsdorf erlebten die Interessierten hautnah an drei Problempferden mit, dass es beim Verladen auf Timing und Kommunikation ankommt.

Das fränkische „Urgestein“ der VFD und unermüdlicher Mitstreiter im Kreisverband Bamberg von Anfang an verstarb unerwartet am 24. September 2020.In seiner unnachahmlichen, markanten Art engagierte sich Hans-Georg seit 1984 in der VFD Bayern und seit der Gründung 1997 im Kreisverband Bamberg als Mitglied, Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender. Weil er mit großer Leidenschaft Kutsche fuhr, wirkte er auch aktiv beim ältesten Kutscherverein Deutschlands, dem Kutscherverein Bamberg e.V., mit und war seit 2016 dort Ehrenmitglied.

 

Einen spannenden und faszinierenden Einblick in die Welt der Mikroorganismen und in die wunderbaren Helferdienste ihrer positiven Vertreter, der Effektiven Mikroorganismen (EMs), gab die EM-Beraterin Isolde Hahn aus Höchstadt beim letzten Vortragsabend des VFD-Kreisverbandes Bamberg in Memmelsdorf.

 

„Pferde bilde ich am Anfang immer frei aus. Das fördert Verständnis, Respekt und Vertrauen“. Wie diese Begegnung auf Augenhöhe mit dem Pferd, frei von Ausrüstung und Reitweisen, ausschauen kann, zeigte die Psychologin Philine Dietrich in der sehr gut besuchten Vorführung „Freiarbeit (Liberty) nach Natural Horse-Man-Ship“ beim VFD-Kreisverband Bamberg in der Freizeitreitanlage Schammelsdorf.

Der Vortragsabend beim Kreisverband Bamberg der Vereinigung der Freizeitreiter (VFD) am Freitag, 20. März 2020 um 19.00 in der Gaststätte des SV Memmelsdorf, Bamberger Straße 3 in Memmelsdorf, ist wegen des Coronavirus' abgesagt!

 

Die Phytotherapie ist nach Auffassung der Referentin für die Gesundheit von Pferden besonders wichtig, weil sie als eine der ältesten medizinischen Therapien gut verträglich ist und weil die Pferde in ihrem natürlichen Lebensumfeld intuitiv die Kräuter suchen würden, die ihrer Gesundheit zuträglich wären.  

Wild lebende Pferde brauchen keine Zahnbehandlung, weil sie mit ihrem Fressverhalten (Äste, Rinde, Laub, Beeren) ihr Gebiss gesund erhalten können. Bei unseren „Hauspferden“ ist sie aber unbedingt notwendig, betonte die auf Zahnmedizin und Kopfverletzungen spezialisierte Tierärztin Frederike Kaßmekat vom Medizinischen Pferdezentrum Stephansmühle Hilpoltstein beim VFD-Kreisverband Bamberg. Denn Zahnprobleme können beim Pferd verschiedene Beeinträchtigungen des Wohlbefindens mit sich bringen.

Für den Kreisverband Bamberg hat dessen Vorsitzende Renate Baierl Anfang November 2019 für zahlreiche Interessierte einen Workshop zur Thema „Pferdesprache“ angeboten. Und es entwickelte sich ein spannender Abend, der zunächst den Unterschied von Kommunikation mit dem Pferd und Pferdesprache thematisierte.