Anne Geishauser

Die Phytotherapie ist nach Auffassung der Referentin für die Gesundheit von Pferden besonders wichtig, weil sie als eine der ältesten medizinischen Therapien gut verträglich ist und weil die Pferde in ihrem natürlichen Lebensumfeld intuitiv die Kräuter suchen würden, die ihrer Gesundheit zuträglich wären.  

Wild lebende Pferde brauchen keine Zahnbehandlung, weil sie mit ihrem Fressverhalten (Äste, Rinde, Laub, Beeren) ihr Gebiss gesund erhalten können. Bei unseren „Hauspferden“ ist sie aber unbedingt notwendig, betonte die auf Zahnmedizin und Kopfverletzungen spezialisierte Tierärztin Frederike Kaßmekat vom Medizinischen Pferdezentrum Stephansmühle Hilpoltstein beim VFD-Kreisverband Bamberg. Denn Zahnprobleme können beim Pferd verschiedene Beeinträchtigungen des Wohlbefindens mit sich bringen.

Für den Kreisverband Bamberg hat dessen Vorsitzende Renate Baierl Anfang November 2019 für zahlreiche Interessierte einen Workshop zur Thema „Pferdesprache“ angeboten. Und es entwickelte sich ein spannender Abend, der zunächst den Unterschied von Kommunikation mit dem Pferd und Pferdesprache thematisierte.

 

 

Liebe VFD-Mitglieder in der Oberpfalz,

hiermit laden wir Euch herzlich zu unserer Hauptversammlung mit Neuwahlen des Bezirksvorstandes Oberpfalz ein.

 

Am Freitag, 7. Februar 2020, um 19.00 Uhr Westernreit- und Therapiezentrum Ostbayern Kümmersbuch 12 (gegenüber Ortseinfahrt Kümmersbuch) 92256 Hahnbach www.westernreit-und-therapiezentrum-ostbayern.de